History

  • Die KEOPS GmbH wurde 1982 von ihrem jetzigen Geschäftsführer - seinerzeit als Einzelfirma - gegründet.In den folgenden nahezu zehn Jahren wurde Software für Mittlere Datentechnik der Marke CTM (Computertechnik Müller, Konstanz, BRD) gefertigt. Der Schwerpunkt lag auf Bau-Software, Baustoffhandel, Software für Großhandels-Unternehmen und Controlling.
  • 1992 wurde die Einzelfirma in die KEOPS GmbH umgewandelt. KEOPS ist eine Abkürzung und bedeutet Kybernetische EDV Organisation Programme Systeme. Zugleich begann der Umstieg auf Personal Computer (PCs). Es kam der Zweig Unternehmensberatung für Bauunternehmen hinzu. Die Programme wurden erweitert, so daß die kaufmännische Suite entstand: Buchhaltung, Personalverrechnung, Baustoffhandel und Gerätemieten, Einkauf und Bestellwesen, Kostenrechnung und Baustellenerfolg sowie die Anlagenbuchhaltung.
  • 1995 wurde das Programmiertool gewechselt: Borland Delphi, damals die Version 1, wurde das Werkzeug der Wahl. Die Datenbank war die selbe geblieben: Pervasive.SQL. Um die völlige Kompatibilität aller Programme zu gewährleisten, wurde von KEOPS die Schnittstelle zwischen Delphi und Pervasive.SQL selbst erstellt, da es diese standardmäßig nicht gab.
  • Im Jahr 1998 wurde mit dem Organisationstool KEOPS Office-Manager begonnen.
  • 2001 wurde die neue Bau-Software KEOPS Bau-Manager erstellt, die auf diesem Sektor neue Maßstäbe setzt.
  • Heute beschäftigt die KEOPS GmbH rund zehn Mitarbeiter an dem Haupt-Standort Klagenfurt sowie in Linz.